SSM® Safety Markings

SSM Signum Safety Marking

Safety Markings

Fahrzeugkennzeichnung

Pinter-Signum GmbH ist einer der führenden Hersteller von Warn- und Gefahrguttafeln und seit vielen Jahren OEM-Lieferant bei allen großen Anhänger- und Aufbauten sowie Tankfahrzeug- Herstellern in Europa.

Wir versorgen den europäischen Nutzfahrzeugmarkt mit hochwertigen und langlebigen Produkten
der Fahrzeugkennzeichnung, die alle den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und über die
entsprechenden Zulassungen verfügen.

SSM Strasse Gesamtuebersicht

Nach Kapitel 5 der ADR müssen Transporte mit gefährlichen Gütern mit entsprechenden Kennzeichnungen versehen werden. Hierzu fertigen wir viele verschiedene Ausführungen
die auf die speziellen Gefahrgüter abgestimmt sind. Z.B. SSM® Drehwechseltafeln für Heizöl, Diesel und Benzintransporte oder SSM® Zifferntafeln mit auswechselbaren Ziffern für Chemietransporte.
SSM® ADR-Warntafeln klappbar aus Aluminium, mit Scharnieren und Drehverschlüssen aus
Edelstahl V2a, finden Sie an vielen Stückgutfahrzeugen.
Darüber hinaus fertigen wir auch alle Gefahrzettel nach ADR Kapitel 5.2.2.2. ff und auch die
SSM® Gefahrzettel-Box zum einfachen Wechseln der Gefahrenklasse wird an vielen Fahrzeugen verwendet.

SSM® Abfallwarntafeln in klappbarer oder starrer Ausführung entsprechen hinsichtlich der Anforderungen an die Kennzeichnung der Fahrzeuge dem § 10 des Abfallverbringungsgesetztes in der jeweils geltenden Fassung. Gem. § 55 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) haben Sammler und Beförderer Fahrzeuge, mit denen sie Abfälle in Ausübung ihrer Tätigkeit auf öffentlichen Straßen befördern, vor Antritt der Fahrt mit zwei rückstrahlenden weißen Warntafeln zu versehen (A-Schilder). Das gilt nicht für Sammler und Beförderer, die im Rahmen wirtschaftlicher Unternehmen Abfälle sammeln oder befördern.

TIR ist die Abkürzung für die französische Bezeichnung „Transport Internationaux Routiers“. Damit ist ein internationaler Straßenverkehr gemeint. SSM® TIR-Schilder machen kenntlich, dass die transportierte Ware fest verplombt ist und nur im Start- und Zielland vom Zoll kontrolliert wird. Somit muss der LKW nicht an jeder Landesgrenze anhalten. Das spart Zeit und Geld – sowohl für die Spedition als auch den Zoll.

Gemäß § 17 (4) StVO und § 51c StVZO müssen Kraftfahrzeuge, Anhänger und Züge, sowie Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t, die bei Dämmerung und Dunkelheit innerorts abgestellt werden, mit bauartgeprüften Nachtparktafeln gekennzeichnet werden. SSM® Nachtparktafeln erhalten Sie in den geprüften Ausführungen der Form A, 423 x 423 mm, mit Reflexfolie RA2 oder der Form B, 285 x 285 mm, mit Reflexfolie RA3. SSM® Schulbusschilder entsprechen der BO-Kraft – Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr – §33 (4) und Kennzeichnen die Schulbusse, mit denen unsere Kinder täglich zur Schule gefahren werden.

 

Container und Wechselbehälter, die im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt werden, müssen gem. § 32 (1) StVO mit einer Warnmarkierung aus Reflexfolie RA2, rot/weiß, gekennzeichnet sein. SSM®-Containerwarnmarkierungen von Orafol® und 3M® sind ständig, auch in großen Mengen, ab Lager verfügbar, ebenso wie die KFZ-Warnmarkierung zur Kennzeichnung von Fahrzeugen nach DIN 30710. Um Ihre Fahrzeuge und Anhänger auch während der Dunkelheit optimal zu erkennen, sollten Sie nicht auf eine SSM® Konturmarkierung verzichten. Die Kenntlichmachung nach ECE 104 mit retroreflektierenden Konturmarkierungen ist seit vielen Jahren Pflicht für alle Neuzulassungen.

SSM® Warnmarkierungen für Hubladebühnen wurden für Lastkraftwagen mit Ladebordwand entwickelt, die nach StVZO § 53b (5) mit gut sichtbaren, rot-weißen Warnmarkierungen kenntlich gemacht werden müssen. Heckmarkierungen nach ECE 70 oder ECE 70.01, über einheitliche Bedingungen für die Genehmigung von Tafeln zur hinteren Kennzeichnung schwerer und langer Fahrzeuge, sind in vielen europäischen Ländern vorgeschrieben. SSM® Heckmarkierungen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen.

Die SSM® Warn- und Heckmarkierungen beeindrucken durch hohe Widerstandskraft und Top-Reflektionswerte und sind selbstverständlich vom KBA bauartgeprüft. Egal ob in der Erstausrüstung beim Hersteller oder in der Nachrüstung beim Spediteur – unsere Kunden bestätigen und diesen Anspruch durch ihr Vertrauen immer wieder!